It is currently Wed 22. Nov 2017, 03:29

All times are UTC




Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 
Author Message
PostPosted: Tue 4. Mar 2014, 08:00 
Offline
Administrator / Indicator
Administrator / Indicator
User avatar

Joined: Fri 24. Jul 2009, 15:06
Posts: 585
http://sixteenbyninefilms.fi

Indica-Fans.net:
With the huge amount of footage (videos and commercials alike) to
name, it would blow this interview out of proportions to name all of
it. So how if we´d break it down, and head back to the very start by
asking, how and when you have decided to pursue a career as director
and cinematographer?

L.A.D:
Being native of Los Angeles, a child of the lost generation (A
generation between baby boomers and GenX, that really is a bit
different than both) in the heyday of Punk music was/is everything to
me. Running the streets of Hollywood had a freedom and the bright
lights and loud music made me feel hope. Being from L.A the film
business is just what we do. I have literally been working in Film in
some form or another since I was 18. Never having gone to film
school I worked my way up from P.A./runner doing many jobs along
the way, but gravitating early on towards lighting. Cinematographer
is a normal progression. Then moving to directing after moving to
Europe. Making pretty pictures is my passion, it’s like being in love,
very hard to say exactly when you fall.

Indica-Fans.net:
Do you prefer a certain style, kinda like a red line that continues thru
the videos you make. Something like a trademark to Lawrence
Dolkart?

L.A.D:
Funny, I always think I don’t have a certain look , but have been
told I do. I guess if I had to say what might be my look per se, maybe
just my perspective on classic themes and the strength of my lighting
expertise (which is becoming a lost art). A video should compliment
the song and not the other way around. I never force feed my ideas on
the music. I want it to be a dance. I consider my images part of the
composition and it is essentially my way to be pat of the band.

Indica-Fans.net:
Alongside Indica, you have done videos for several other Finnish
bands (Barbe-Q-Barbies, i.e.). Is there a special bond to Finland from
your point of view?

L.A.D:
I live in Finland now so I have done music videos for many
Finnish artists. Though I feel one of my specialties is photographing
women so being chosen to do videos for 2 great all girl bands such as
Indica and BBQBs did not surprise me. As for all the other bands and
artists I think they want what 30 years in film my experience brings to the
value in what are very small budgets these days. I pour my heart into
everything I do and they get the same guy no matter what the budget
may or may not be.

Indica-Fans.net:
Can you tell us how you met Jonsu and Indica first time?

L.A.D:
I met Jonsu after writing her about the bands upcoming work and
my interest in the band. Then I went with Niki Rock from the Barbies
to see Jonsu and Emppu play (J:E:D: Jonsu/Emppu/Duo which was
beautiful) and this is where we first met in person. Let’s just say I am
very impressed with her and believe she is a great artist. Then after I
had won the jobs from the record label with Jonsu’s help, the band,
Jonsu and I got together just for quick meet before filming started.

Indica-Fans.net:
Would you like to take us deeper into the story and production of the
“Älä Kanna Pelkoa” video? What can you tell us about the time you
and the ladies spend making it?

L.A.D:
As with many of my videos the stories are not literal, more visual
and emotional. Believe it or not most all my videos have stories
which is why they tend to work or I like to think they do. I prefer to
make people feel the story more then telling it to them. With “Älä
Kanna Pelkoa” it’s about freedom and not holding onto fear. What is
more fearless and pure that a sea of vintage white dresses and not
wearing anything? To tell a story with one image is tricky and to me
this represents the truest form of freedom, courage and vulnerability.
Plus Jonsu looks stunning! Then since this is to promote the band and
also feature every member we shot at a theatre museum. “All the
World’s a Stage”, just a simple idea to tell the story of living your life
to the fullest and not to let fear hold you back. “Kun Usko Ei Riitä”
which will debut this month is the second single. Great song, pure Alt
Rock genius and my take on the straight forward performance video
with a fashion twist. Fun, empowering and beautiful, but you’ll have
to decide for yourselves. To do any video in a day and make it special
is always a challenge. Specially with 5 girls to get ready. I think it’s
better to make less and make that more special than just a bunch of
random images that do not matter. For this job both videos were
shoot at same time in two consecutive days. The ladies are awesome
to work with and total professionals!



Indica-Fans.net:
In the same vein: Where did you shoot the video?

L.A.D:
The Teatterimuseo ( http://teatterimuseo.fi/en/ ) which were kind enough
to donate their great facility for our use. In “Älä Kanna Pelkoa” it’s obvious we
were there. Though we shot both videos in same building you would never know
when you see second single video. The museum could not have been nicer and their help is much appreciated!



Indica-Fans.net:
May I ask what equipment you used to shoot it?

L.A.D:
I shot on the RED Epic for these videos as I am trying never to
use DSLRs again. Lighting is my secret weapon with over 20 years
of theory behind me, so I will decline to tell you that part (even
though it was quite simple). Almost always using filters in camera,
will let you speculate on those as well. I look to do as much as
possible in camera, many things contrary to popular belief can not be
duplicated with post production software.

Indica-Fans.net:
Were there any special moments during the shoot (funny or stressful)
you´d like to share with us? Something most memorable?

L.A.D:
There is always some stress and pressure to just get enough
coverage on one day jobs that most videos are theses days. Specially
as I put a lot of pressure on myself to excel at a higher level in a
market that is flooded with cheap content. Even if I am working with
same budgets as anyone else, I always want my work to far exceed
budget and client expectations. That being said the job was fast paced
though very fun for me. The image of Jonsu in the vintage white
dresses in one of my personal favorite images I’ve ever created and
think it’s just other worldly beautiful! The second single video might
be one of my favorite videos I ever made. Raw, beautiful and
powerful, yet simple and fun!

Indica-Fans.net:
Naturally this brings me to asking, will there be more Indica videos
waiting for us in the near future?

L.A.D:
Yes, as I have mentioned above, I shot the second single “Kun
Usko Ei Riitä” video at same time for this new Indica LP. I was told
that it will be released this month, but not sure which day. Usually
they release videos on fridays.

Indica-Fans.net:
Regarding your personal taste of music: What do you think of
Indica’s new Album and what are your favorite bands/acts at the
moment?

L.A.D:
Having a widely varied taste in music to me “good is good” and
always thought genre loyalty was silly. Though I did love punk as a
teen, Peter and the Wolf is probably my all time favorite piece of
music. I like the natural progression of Indica a lot. I think this is
some of the most beautiful works they have done. Without calling it
mature as they are all still very young. “Älä Kanna Pelkoa” is just
straight forward pop with a great message and a wonderfully skilled
delivery. To me “Kun Usko Ei Riitä” is like a mix of Garbage and
Duran Duran, Alternative Rock and it’s finest. Your Fairy Goth
Princesses are becoming ALT rock Queens!

Indica-Fans.net:
If you were to pinpoint your most favorite videos amongst those you
have created, which would it be?

L.A.D:
Wow I’ve done so many videos over the years. Just the ones
since I started directing as well as shooting, “Kun Usko Ei Riitä” is
definitely up there. I also think The Gambit feat: Justin Cameo “Jos
Sä Haluut Olla Mun Kaa” is pretty special in a different way, my
dreamlike take on the club style video. Them Bird Things
“Underground” since it is portraiture style something I really enjoy,
love the odd family style photo images in it. The Barbies “STFU”
video is my portrait of a rock club performance as I called it. You see
all of them being twists on classic video themes. As for total favorite
they are all so different so all special in their own way. I like
something about them all, even if no one else notices the special part.

Indica-Fans.net:
Would you like to share with us what current projects you are
working on?

L.A.D:
Let’s see, so I just shot a short movie in the UK for another
director/writer friend. Next week I will be doing another Gambit/Juno
video. Not much else planned at moment. Feel free to pass my info
along if you like.

Indica-Fans.net:
With the “Golden Age of MTV” long since gone, I assume it´s hard
for music videos and directors as well, to actually create the vision
they/you have in mind. Forced to keep an eye on the budget all the
time, how hard is it to actually come as close to the vision you have
and bring it to life?

L.A.D:
It adds a challenge for sure as I am also producing most the time
these days. Only out of necessity as I am not a businessman I’m an
artist. Prefer being part of a company and or have partners to take a
bit of the extra load off. My background and experience does help a
lot, keeping me focused and certainly long time skills help execute
my vision best as possible.

Indica-Fans.net:
If you were to pick the three best music videos ever made, which
would that be?

L.A.D:
3 best would be hard to pick as that is ever evolving. I love the
new Placebo “Too Many Friends” like an short movie more than a
video, extra genius. Then there is my mentor Samuel Bayer’s
Smashing Pumpkins “Bullet with Butterfly Wings” and Garbage
“Only Happy When it Rains” or “Stupid Girl” all which I did lighting
on. We can call Sam’s work as special to me, being a great friend and
mentor and where I honed many of my skills in lighting and as
cinematographer. Then there is M.I.A. “Bad Girls” insanely awesome
on every level!

Indica-Fans.net:
Trying to get to know a little more of Lawrence, what do you like to
spend your spare time with?

L.A.D:
I love movies, music, art, long walks on the beach and kissing :)

Indica-Fans.net:
Thank you very much for taking your time for us. I´d like to close
this interview with my favorite last questions: What message do you
have for the readers and fans?

L.A.D:
Look for the good in everything.

Copyright © 2014 Indica-Fans.net / Andy Klemm / Larry (Lawrence) Dolkart
Some Rights Reserved
This Interview May Be Shared With Proper Credits To This Site And The Copyright Holders

_________________
Image Image Image

Indica-Fans.net Administrator

...a heart that hurts is a heart that works...

FB Profil: Andy


Top
 Profile  
Reply with quote  
PostPosted: Thu 17. Jul 2014, 13:27 
Offline
Infected
Infected
User avatar

Joined: Sat 12. Jul 2014, 15:13
Posts: 10
Schade, gibt es das auch iwo auf deutsch?:-(

_________________
Erst denken, dann sprechen!


Top
 Profile  
Reply with quote  
PostPosted: Thu 17. Jul 2014, 16:44 
Offline
Moderator
Moderator

Joined: Thu 23. Sep 2010, 10:06
Posts: 1387
Location: Bei Hamburg
Mhhh... fällt mir ja jetzt erst auf, dass wir keine Überstzung davon haben. Ich werde am WE mal eine schreiben...

_________________
Image Image Image Image


Top
 Profile  
Reply with quote  
PostPosted: Fri 18. Jul 2014, 16:44 
Offline
Infected
Infected
User avatar

Joined: Sat 12. Jul 2014, 15:13
Posts: 10
Oh das wäre spitze, danke!:-)

_________________
Erst denken, dann sprechen!


Top
 Profile  
Reply with quote  
PostPosted: Mon 4. Aug 2014, 21:10 
Offline
Moderator
Moderator

Joined: Thu 23. Sep 2010, 10:06
Posts: 1387
Location: Bei Hamburg
Die Übersetzung:

Indica-Fans.net: Bei der großen Menge an vorhandenem Material, sowohl Videos als auch Werbeclips, würde es den Rahmen dieses Interviews sprengen, hier alle zu benennen. Wie wäre es also, wenn wir ganz am Anfang beginnen und fragen wieso und wann du entschieden hast eine Karriere als Regisseur zu verfolgen?

L.A.D: Da ich in L.A. aufgewachsen bin, als Kind der verlorenen Generation (?), zur Glanzzeit des Punk, war/ist Musik alles für mich. Durch die Straßen von Hollywood zu laufen hatte etwas von Freiheit und die hellen Lichter und laute Musik machten mir Hoffnung. In L.A. arbeitet man halt im Film-Business und ich tue es in der einen oder anderen Form schon seit ich 18 bin. Ich habe nie eine Filmschule besucht und mich vom P.A/runner hochgearbeitet, viele Jobs gemacht, und mich früh in Richtung Beleuchtung orientiert. Kameramann ist da einen normale Entwicklung. Danach habe ich zur Regie gewechselt nachdem ich nach Europa ausgewandert war. Schöne Bilder/Videos zu erschaffen ist meine Leidenschaft, es ist wie verliebt zu sein, sehr schwierig zu sagen wann es einen erwischt...

Indica-Fans.net: Bevorzugst du einen bestimmten Style, so etwas wie ein roter Faden der sich durch deine Videos zieht? Eine Art Markenzeichen?

L.A.D: Ich denke eigentlich nicht, dass ich einen bestimmten Style habe, allerdings wurde mir schon gesagt es wäre so. Ich denke wenn ich meinen Look an sich beschreiben müsste, ist es vielleicht nur meine Perspektive auf klassische Themen und meine Erfahrung mit Beleuchtung. Ein Video sollte den Song ergänzen und nicht andersherum. Ich zwinge meine Ideen der Musik nicht auf. Ich sehe meine Videos als Teil der Komposition und es ist meine Weise eine Teil der Band zu sein.

Indica-Fans.net: Neben Indica hast du auch Videos für einige andere Finnische Bands (z.B Barbe-Q-Barbies) gedreht. Hast du eine bestimmte Verbindung zu Finnland?

L.A.D: Da ich nun in Finnland lebe habe ich Musik Videos für viele Finnische Künstler gedreht. Ich denke eine meiner Stärken ist es Frauen zu fotografieren/filmen, von daher überrascht es micht nicht, dass man mich engagiert hat Videos für 2 tolle All Girl Bands so wie Indica und die BBQBs zu machen. Was die anderen Bands und Künstler angeht, ich denke sie schätzen mein langjährige Erfahrung auch mit kleinen Budgets zu arbeiten. Ich stecke meine Herzblut in alles was ich mache und gebe immer mein Bestes, egal wie hoch oder niedrig das Budget ist.

Indica-Fans.net: Kannst du uns von deiner ersten begegnung mit Jonsu erzählen?

L.A.D: Ich habe Jonsu getroffen nachdem ich ihr wegen der anstehenden Projekte der Band geschrieben und mein Interesse daran bekundet habe. Dann habe ich mir mit Niki Rock von den Barbies einen Jonsu und Emppu Gig angesehen und dort habe ich sie persönlich getroffen. Ich muss sagen, dass ich sehr beeindruckt von ihr bin und sie für eine sehr gute Künstlerin halte. Nachdem ich dann mit Jonsus Hilfe den Job
gekriegt hatte, haben Jonsu, die Band und ich uns nur kurz zusammengesetzt, bevor der Dreh losging.

Indica-Fans.net: Würdest du uns mehr über die Geschichte und die Produktion des "Älä Kanna Pelkoa" Videos Verraten? Was kannst du uns über die Zeit sagen in der das Video entstanden ist?

L.A.D: In den meisten meiner Videos wird die Geschichte hauptsächlich durch Bilder und Emotionen getragen, weswegen sie auch funktionieren. Oder zumindest glaube ich, dass sie das tun. Ich lasse die Zuschauer die Geschichte lieber fühlen, anstatt sie zu erzählen. In "Älä Kanna Pelkoa" geht es um Freiheit und darum sich nicht an Ängsten festzuhalten. Was ist furchtloser und reiner als sich inmitten eines Meeres aus weißen Kleidern zu befinden und trotzdem nichts zu tragen? Eine Geschichte durch eine Bild zu erzählen ist schwierig und für mich stellt dies die wahrste Form von Freiheit, Mut und Verletzlichkeit dar. Ausserdem sieht Jonsu einfach umwerfend aus! Und da es darum ging die Band zu promoten und jedes Bandmitglied in Szene zu setzen, haben wir in einem Theatermuseum gedreht. "Die ganze Welt ist ein Bühne" einfach eine Idee für eine Geschichte davon sein Leben voll auszunutzen und sich nicht von Angst behindern zu lassen. "Suunta On Väin Ylöspäin" das diesen Monat veröffentlicht wird, ist die zweite Single. Ein toller Song und meine Interpretation eines schnörkellosen Performance Videos mit einem "Fashion Twist". Aber seht am besten selbst. Ein Video an nur einem Tag zu drehen und es trotzdem nach etwas besonderem aussehen zu lassen ist immer eine Herausforderung. Ich denke es ist besser etwas weniger zu machen und das dafür um so besser, als einfach nur eine Menge Bilder ohne Bedeutung. Wir haben beide Videos an zwei aufeinander folgenden Tagen gedreht.

Indica-Fans.net: Wo wurde das Video gedreht?

L.A.D: Im Teatterimuseo, das so freundlich war uns die Räumlichkeiten für den Dreh zur Verfügung zu stellen. In "Älä Kanna Pelkoa" ist es offensichtlich, dass wir dort waren. Obwohl wir beide Videos im selben Gebäude gedreht haben, sieht man das im Video zur zweiten Single hingegen überhaupt nicht. Die Mitarbeiter des Museums hätten nicht freundlicher sein können und ich weiß ihre Hilfe sehr zu schätzen.

Indica-Fans.net: Darf man fragen welches Equipment du eingesetzt hast?

L.A.D: Ich habe die RED Epic für diese Videos verwendet und ich versuche nie wieder DSLRs zu nutzen. Beleuchtung ist meine Geheimwaffe dank 20 Jahren Erfahrung, daher werde ich nichts davon preisgeben (obwohl es recht simpel war.) Ich verwende fast immer Filter für die Kamera und versuche so viel wie möglich schon bei den Aufnahmen zu machen, denn entgegen der landläufigen Meinung kriegt man vieles mit Post Production Software nicht hin.

Indica-Fans.net: Gab es irgendwelche besonderen Momente während der Dreharbeiten von denen du erzählen könntest?

L.A.D: Bei den Ein Tages Jobs die die meisten Videos heutzutage sind, bedeutet es immer eine Menge Stress alles rechtzeitig fertig zu kriegen. Besonders da ich mich immer selbst unter Druck setze um Ergebnisse auf einem hohen Niveau zu erreichen in einer Branche, die von Billig (Video) Material überflutet ist. Selbst wenn ich mit den gleichen Budgets wie alle anderen auch arbeite, möchte ich immer die Erwartungen meiner Klienten übertreffen. Der Dreh war ziemlich temporeich aber ich hatte viel Spaß dabei. Das Bild von Jonsu mit den weißen Vintage Kleidern ist von allen Bildern die ich bisher geschaffen habe mein persönlicher Favorit und ich denke, dass es einfach ausserweltlich schön ist. Das Video zur zweiten Single gefällt mir von allen Videos die ich bisher gemacht habe mit am besten. Schön und kraftvoll und gleichzeitig simpel und spaßig.

Indica-Fans.net: Das bringt mich zu der Frage ob es mehr Indica Videos von dir geben wird?

L.A.D: Ja, wie ich bereits erwähnt habe, habe ich das Video zur zweiten Single "Suunta On Vain Ylöspäin" zur selben Zeit gedreht. Mir wurde gesagt, dass es diesen Monat veröffentlicht werden soll, aber ich weiß nicht an welchem Tag. Normalerweise werden Videos an Freitagen veröffentlicht.

Indica-Fans.net: Was hältst du persönlich von Indicas neuem Album und was sind deine Lieblings Bands zur Zeit?

L.A.D: Ich habe einen sehr breit gefächerten Musikgeschmack und höre was mir gefällt, "Genre Loyalität" hielt ich schon immer für unsinnig.
Auch wenn ich als Teen gerne Punk gehört habe ist "Peter und der Wolf" wahrscheinlich mein Lieblings Musikstück. Mir gefällt die natürliche Weiterentwicklung von Indica, ich denke das neue Album ist eines ihrer besten Werke. "Älä Kanna Pelkoa" ist einfach geradliniger Pop mit einer tollen Botschaft und einer gelungenen Darbietung. Für mich ist "Suunta on vain ylöspäin" eine Art Mix aus Garbage und Duran Duran, Alternative Rock von Feinsten. Eure Fairy Goth Prinzessinen werden zu Alt Rock Königinen.

Indica-Fans.net: Wenn du von allen Videos die du bisher gemacht hast das nennen solltest das dir am besten gefällt, welches wäre das?

L.A.D: Ich habe so viele Videos gemacht im Laufe der Jahre. Von denen bei denen ich schon angefangen hatte neben dem Filmen auch Regie zu führen ist "Suunta on vain Ylöspäin" sicherlich ganz vorne mit dabei. Ich denke auch The Gambit feat. Justin Cameo "Jos sä haluut olla mun kaa" ist etwas besonderes auf andere Weise, meine traumartige Interpretation des Club Style Videos. Them Bird Things "Underground" da ich den Porträtier (?) Style sehr mag. The Barbies "STFU" video ist meine Darstellung einer Rock Club Performance. Bei allen davon handelt es sich um Twists klassischer Video Themen. Sie sind alle so unterschiedlich und besonders auf ihre eigene Weise. Ich mag etwas an allen, selbst wenn diese Dinge sonst niemandem auffallen.

Indica-Fans.net: Würdest du uns verraten an welchen Projekten du aktuell arbeitest?

L.A.D: Mal sehen, ich habe gerade einen Kurzfilm in GB für einen befreundeten Regisseur/Schreiber gedreht. Nächste Woche werde ich eine weiteres Gambit/Juno Video machen. Viel mehr ist in Moment nicht geplant.

Indica-Fans.net: Nachdem das goldene Zeitalter von MTV längst vorüber ist, denke ich, dass es schwierig für Regisseure ihre Vision umzusetzen? Wenn man die ganze Zeit gezwungen ist aufs Budget zu achten, wie schwierig ist es der eigenen Vision möglischst nahe zu kommen?

L.A.D: Es ist sicherlich eine Herausforderung, da ich nun auch als Produzent tätig bin. Gezwungenermaßen dL.A.D:enn ich bin kein Geschäftsmann sondern Künstler. Ich bin lieber Teil einer Firma mit Partnern die mir etwas Arbeit abnehmen können. Mein Hintergrund und meine Erfahrung helfen sehr, konzentriert zu bleiben.

Indica-Fans.net: Wenn du die drei besten Videos wählen solltest, die je gemacht wurden, welche wären das?

L.A.D: Die drei besten ist wirklich schwierig, da sich das ständig ändert. Ich liebe das neue Placebo "Too Many Friends", mehr ein Kurzfilm als ein Video, ziemlich genial. Dann wäre Smashing Pumpkins "Bullet with Butterfly Wings" von meinem Mentor Samuel Bayer und Garbages "Only Happy When It Rains" oder "Stupid Girl" bei denen ich für die Beleuchtung zuständig war. Sams Arbeiten sind für mich etwas besonders da er ein guter Freund und Mentor ist von dem ich viel gelernt habe. Dann gibt es da noch M.I.A "Bad Girls": Richtig genial in jeder Hinsicht.

Indica-Fans.net: Um dich mal etwas persönlich kennen zu lernen: Was machst du so in deiner Freizeit?

L.A.D: Ich liebe Filme, Musik, Kunst, lange Spaziergänge am Strand und küssen.

Indica-Fans.net: Danke, dass du dir die Zeit für uns genommen hast. Letzte Frage: Welche Botschaft hast du für die Leser und Fans?

L.A.D: Sucht nach dem Guten in Allem.

_________________
Image Image Image Image


Top
 Profile  
Reply with quote  
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
cron

Copyright © Indica-Fans.net - Masthead Indica-Fans.net: Masthead Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group